Am Welthundetag (10.10.2020) durften wir die Trümmerprüfung für Rettungshunde des BRK ausrichten.

Coronabedingt traten dieses Mal allerdings nur Erstprüflinge an. Somit stellten sich nur 8 Hund-Mensch Teams der Herausforderung.

Für den theoretischen Teil, die Unterordnung sowie die Gewandheitsprüfung (Geräte) stellte uns der BSC Reuth einen Platz zur Verfügung. Der Fachdienst TuS der BRK Bereitschaft Forchheim unterstütze uns dort mit einem Zelt, Heizung und ausreichender Beleuchtung.
Anschließend ging es dann ins Trümmergelände der Bauschuttdeponie Plail in Forchheim. Die Einsatzleitung und den Funk übernahmen hier das BRK Fürth, Fachdienst IuK, sodass sich die Prüfer und die Prüfungsleitung voll und ganz auf die Arbeit der einzelnen Teams konzentrieren konnten.
Für die Ausrichtung einer solchen Prüfung bedarf es einiges an Manpower. Daher waren wir sehr dankbar über die tatkräftige Unterstützung durch die BRK Rettungshunde Nürnberger Land.
Wir gratulieren allen Teams für die es gestern hieß „Prüfung bestanden“. Allen anderen drücken wir fürs nächste Mal ganz feste die Daumen.
Wir möchten uns recht herzlich beim Fachdienst TuS der BRK Bereitschaft Forchheim, den Bogensportclub BSC Reuth, der Firma Plail, dem BRK Fürth, Fachdienst IuK und den Staffelkollegen der BRK Rettungshunde Nürnberger Land für ihre Unterstützung bedanken.
Bedanken möchten wir uns auch bei der Firma Dr.Clauders welche uns mit GiveAways für die Prüflinge unterstützt hat.